Radwegbrücke Tübingen

Die Radwegbrücke überführt in Tübingen die Steinlach ca. 100 m vor der Mündung in den Neckar und wird mit zwei Radwegspuren stadteinwärts und auswärts ausgestattet. In östlicher Richtung entsteht ein Balkon, der den Nutzern eine Aussichtsplattform auf die Steinlach gewährt. Der neue Überbau besitzt eine lichte Spannweite von 34,50 m, die Gesamtlänge der Radwegbrücke inklusive Widerlager beträgt 45,95 m.

Daten, Fakten

Auftraggeber:
Tiefbauamt - Universitätsstadt Tübingen

Ort:
Verbindung von Wöhrdstraße, Friedrichstraße und Bismarckstraße, 72072 Tübingen
 

 

Ausführungszeitraum:
August 2020 bis April 2021

Auftragssumme: 
1,4 Mio. €

Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Bitte akzeptieren Sie Marketing Cookies, um das Video sehen zu können.

Ansprechpartner
 

Oberbauleiter:
Horst Zimmermann

Telefon:
07135 9821-32

E-Mail senden