Jobs News

Buch über die Kocherbrücke in Enslingen

04.02.2020 Enslingen ist Teilort der Gemeinde Untermünkheim. Der Arbeitskreis Ortsgeschichte Enslingen hat ein Buch über die Instandsetzung der denkmalgeschützten Enslinger Kocherbrücke veröffentlicht. Auch unser Polier Paul Maurer hat hierzu einen Bericht verfasst. Er beschreibt die aufwändigen und manchmal sehr speziellen Sanierungsarbeiten und lässt in seinem Bautagebuch auch beobachtende Spaziergänger und Radfahrer zu Wort kommen.

Die 1780 erbaute, im zweiten Weltkrieg durch Sprengung stark beschädigte und unter Denkmalschutz stehende Brücke über den Kocher war baufällig und ein Brückenbogen drohte einzustürzen. Es handelt sich um eine Gewölbebrücke mit vier Gewölbebögen, drei originale Natursteingewölbe und ein Gewölbe das im zweiten Weltkrieg gesprengt wurde und später durch ein Betongewölbe ersetzt worden ist. Bei den Sanierungsarbeiten wurden die Gewölbe ausgeräumt, die Steine durch Anker fixiert und überbetoniert. Die Brücke wurde mit Leichtbeton ausbetoniert, anschließend wurde die Fahrbahntafel betoniert, abgedichtet und asphaltiert. Die Natursteine wurden neu verfugt und Teilbereiche neu aufgebaut.

Zu Baubeginn stellte sich heraus, dass die Brücke Lebensraum von Vögeln und geschützten Tierarten war. Die Fledermäuse wurden während der Bauzeit umgesiedelt. Die Vögel durften zunächst ihre Brut vollenden. An der Unterseite der Gewölbe wurden neue Kavernen mit Einfluglöchern für die Fledermäuse eingebaut und unter den Gehwegen wurden Nischen für die Vögel ausgebildet. Die neuen Behausungen wurden sehr schnell wieder angenommen.

Viele eindrucksvolle Bilder unterstützen das Lesevergnügen!

Internetseite des Arbeitskreis Ortsgeschichte Enslingen: http://www.ortsgeschichte-enslingen.de