Jobs News Ändern Sie Ihre Cookie-Einwilligung

Kundenveranstaltung mit Alexander Huber

17.10.2019 "Thomas und Alexander haben das Klettern neu erfunden!" Sagte Berglegende Reinhold Messner über die beiden Brüder. Die "Huberbuam" haben neue Standards für Kletterer gesetzt: Kreativ, schnell und mutig sind sie, aber auch gewissenhaft und realistisch. 

Charmant nahm der Diplom-Physiker Alexander Huber unsere rund 270 geladenen Gäste für sich ein. In seiner mitreißenden und launigen Art stellt der „Huberbua“ im Bürgerzentrum Brackenheim die Analogie von Berg und Beruf her.

"Free solo" ist der Verzicht auf jegliche technischen Hilfsmittel. Es gibt keine Sicherung, kein Seil, das den Kletterer auf seinem Weg durch die Steilwand bei einem Sturz abfangen würde. Doch Alexander legt Wert darauf, dass er nicht verrückt sei: "Ich präge mir sämtliche Griffe vorher ein. Es ist wie eine einstudierte Choreografie."

Alexander Huber berichtet von Motivation, Innovation, Kreativität, Planung, Risiko und Risikomanagement. In seinem Vortrag zeigt der Profi-Bergsteiger und Extrem-Kletterer eine Multimedia-Präsentation, die atemberaubende Szenen in der einzigartigen Schönheit der Berge lebendig werden lässt. Im Mittelpunkt des Abends stand der Rekordversuch an der 1000 Meter hohen Felswand „El Capitan“ im kalifornischen Yosemite Nationalpark, welcher auch in dem Film „Am Limit“ zu sehen ist. 

Die Passion Berg steht als Metapher für das Leben und lässt Raum für Betrachtungen von beeindruckend bildgewaltigen Standpunkten … Denn es ist nicht der Berg, den man bezwingt, sondern immer nur das eigene Ich.

Im Anschluss an den Vortrag gab es für die Teilnehmer aus branchenübergreifenden Wirtschaftsunternehmen bei kulinarischen Leckerbissen, erlesenen Weinen und Musik von Stick in Mind Gelegenheit abseits des Arbeitsalltages in den Dialog zu treten. Alexander Huber stand beim Meet & Greet für die AMOS-Gäste für Gespräche, Autogramme und Fotos lange zur Verfügung.