Jobs News

Azubis in der Übungswerkstatt

29.01.2020 Das neue Jahr 2020 starteten die Auszubildenden der Firma AMOS mit einer viertägigen Schulung, bei der sowohl das theoretische als auch das praktische Fachwissen gebündelt und erweitert wurde. Des Weiteren wurde die firmeneigene Übungswerkstatt umgebaut und teilweise neu eingerichtet.

Am Dienstagmorgen startete die Schulungswoche mit einer kurzen Vorstellungsrunde, damit sich die Auszubildenden der verschiedenen Ausbildungsberufe und Lehrjahre besser kennenlernen konnten. Anschließend tauschten sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen aus und erörterten verschiedene organisatorische Aspekte. Am Nachmittag ging es für die Maurer, Beton- und Stahlbetonbauer und Straßenbauer in die Übungswerkstatt. Erst einmal wurde auf - und umgeräumt damit jedem Azubi ausreichend Platz für die bevorstehenden praktischen Übungen zur Verfügung stand. Außerdem wurde ein neuer Werkzeugschrank aufgebaut und das notwendige Werkzeug eingeräumt.

Der Mittwoch stand unter dem Thema Theoretische Prüfungsvorbereitung. Die Auszubildenden aus den Lehrjahren eins und zwei bereiteten sich auf die im Sommer anstehende Zwischenprüfung vor, während die Auszubildenden aus dem dritten Lehrjahr Gesellenprüfungen aus den Vorjahren bearbeiteten. Nachmittags wurden die Berichtshefte geprüft und auf den aktuellsten Stand gebracht.

Am Donnerstag ging es für die Auszubildenden in ihre neu gestaltete Übungswerkstatt. Die Maurer aus dem zweiten Lehrjahr durften eine Mauerecke mauern, während das dritte Lehrjahr einen Pfeiler als Aufgabe bekam. Es wurde gepflastert und eine Schalung für ein Betonfertigteil angefertigt.

Freitags fertigten auch die Maurer eine Schalung an, während die anderen ihre Aufgaben abschlossen.

Moritz Thiele, Maurer-Azubi im 2. Lehrjahr