Azubis in der Übungswerkstatt

Traditionell starten wir bei der Firma AMOS mit einer Schulungswoche in das neue Jahr.

Für uns, die Maurer- und Stahlbetonbauer-Azubis aus dem zweiten Lehrjahr, begann die Schulungswoche dieses Jahr dienstags. Für uns standen jeweils zwei Tage fachliche sowie praktische Übungen auf der Agenda. So trafen wir uns also am Dienstag, um uns gemeinsam auf die im Sommer anstehende Zwischenprüfung vorzubereiten. Wir wurden gut versorgt mit Lernmaterialien und konnten loslegen. Wir konnten uns gegenseitig immer wieder mit Rat und Tat zur Seite stehen, und wusste einmal niemand Bescheid, so konnten wir uns jederzeit an einen Bauleiter aus der Hochbau-Abteilung wenden. Hier konnten wir hilfreiche Tipps für die theoretische Zwischenprüfung mitnehmen.

Der zweite Tag begann mit einer Begrüßung durch die Geschäftsleitung. Außerdem fanden Gespräche mit der Ausbildungsleitung statt. Dies war eine gute Gelegenheit sich zu unterhalten und auszutauschen. Anschließend machten wir uns wieder an die Zwischenprüfungen und merkten schnell, dass uns die Tipps der Bauleitung sehr geholfen haben.

Am Donnerstag ging es für uns dann endlich in die betriebseigene Lehrwerkstatt. Hier bekamen wir eine kleine Theorieaufgabe, die wir zum Bearbeiten unserer Mauerwerke bzw. unserer Schalungsstücke lösen mussten. In lockerer Atmosphäre ging es für uns dann los und wir konnten zeigen, was wir in der Überbetrieblichen Lehrwerkstatt gelernt haben. Auch bei unseren Werkstücken konnten wir uns immer wieder gegenseitig Tipps geben und Ratschläge einholen.

Der letzte Tag der Schulungswoche fand dann ebenfalls in der Lehrwerkstatt statt. Um uns auch im praktischen Teil der Prüfung unter die Arme zu greifen, gab uns ein Hochbau-Polier hilfreiche Anmerkungen für unsere Werkstücke. Nach Beendigung unserer Arbeiten wurden unsere Mauern kontrolliert, sodass wir genau wussten, auf welchem Stand wir für die Zwischenprüfung sind. Abschließend bauten wir unsere Mauerwerke wieder ab und säuberten die Werkhalle. 

Tobias Klein, Maurer-Azubi im 2. Lehrjahr 

Auch die Azubi-Kollegen aus dem 1. und 3. Lehrjahr und unsere Straßenbauer-Azubis haben die Gelegenheit - unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen - genutzt, während der AMOS-Schulungswoche intensiv zu üben und Ihre Fertigkeiten zu festigen.