Radwegbrücke Tübingen

Brückeneinhub in Tübingen

Tübingens neue Radbrücke wurde über die Steinlach geschwenkt

Heute wurde die erste Tübinger Radbrücke eingebaut. Sie ist eine von insgesamt drei Radbrücken, die die Stadt in den nächsten Jahren zur Verbesserung des Radwegnetzes bauen möchte. Die 50 Tonnen schwere und 37,5 Meter lange Stahlbrücke wurde in der Nacht per Schwertransport antransportiert, rückwärts in die Poststraße manövriert und im Laufe des Vormittags mit einem großen Mobilkran unter den Augen zahlreicher Schaulustiger auf den Widerlagern platziert. Die „Radbrücke Mitte“ führt künftig zwischen Wöhrdstraße und Bismarckstraße über die Steinlach und soll voraussichtlich Ende Mai 2021 fertig sein.

Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen
Radwegbrücke Tübingen

Weitere Informationen und Eindrücke zu diesem Projekt finden Sie in unserer Rubrik Ingenieurbau. Klicken Sie hier um direkt weitergeleitet zu werden.