AMOS Bau Geschäftsführer Bernd Baur Portrait

Zweiter AMOS-Geschäftsführer vorgestellt

Hochkompetente Verstärkung auf der Führungsebene: Bernd Baur ist neben Klaus Wenninger neuer Geschäftsführer bei AMOS. Die gebündelte Kompetenz der beiden Experten soll noch mehr Fokus und Profilschärfung in den einzelnen Fachbereichen sicherstellen. „Nachhaltigkeit, Digitalisierung und der Fachkräftemangel sind drei Trends, die die Bauwirtschaft kräftig umkrempeln werden. Die permanenten Veränderungen, zum Teil disruptiver Art, sowie die wachsende Komplexität und die zunehmende Unvorhersehbarkeit, werden unsere Herausforderungen sein. Entsprechend richten wir uns und unsere Organisation aus“, so Bernd Baur. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe als Geschäftsführer und bin mir sicher, dass ich gemeinsam mit Klaus Wenninger ein erfolgreiches Führungsduo bilden werde.“


Optimale gegenseitige Ergänzung der Kompetenzen

Der 45-jährige Baur ist bereits seit September 2020 bei AMOS angestellt. Als gelernter Bankkaufmann, Bauingenieur und Bilanzbuchhalter bringt der dreifache Familienvater genau das fachliche Know-how mit, um die Geschäftsleitung punktgenau zu verstärken. Dabei hilft ihm auch die Erfahrung aus früheren Stationen. So war der gebürtige Schwabe aus Langenau bei Ulm bereits deutschlandweit für Großprojekte tätig, sowie seit 2008 als Prokurist und Führungskraft in verschiedenen Positionen verantwortlich.

„Herr Baur wird die Geschäftsführung mit seiner Kompetenz zielgerichtet verstärken und dabei helfen, die Fokusthemen erfolgreich voranzutreiben“, ist Geschäftsführer Wenninger überzeugt. Er wird sich weiterhin schwerpunktmäßig den Bereichen Kalkulation und Technik widmen, während Bernd Baur verstärkt Strukturen und Prozesse unter seine Verantwortung nimmt.